top

Blog

2022

Mitte Mai 2022 haben wir ca. 550 Objekte auf der Website eingestellt. Die Bestandsaufnahme religiöser Orte vor Ort in LA ist damit vorerst abgeschlossen. Ein nächster Arbeitsschritt wird die Vervollständigung der Angaben zu Baujahr und Architekt des jeweiligen Gebäudes sein. Eine Auswahl der hier dargestellten Objekte soll im Rahmen des Hamburger Architektursommer 2023 ausgestellt werden.


Seit April werden weitere Objekte in Los Angeles fotografiert. Ende April sind 415 religiöse Orte dokumentiert – hier einige neue spannende Beispiele:

2021

Die Website wird überabeitet und ergänzt. Es sind weitere ca. 250 Objekte für die Veröffentlichung identifiziert. Die nächste Fotosession in LA soll im April-Juni 2022 stattfinden mit dem Ziel dann insgesamt 500 Objekte zu dokumentieren.

Prof. Claus Friede, Hamburg erstellt die Konfessionstexte.

2020

Bereits gebuchte Flüge und Unterkünfte mussten auf Grund der Corona-Pandemie storniert werden. Durch das Einreiseverbot in die USA für Bürger aus dem Schengenraum kommt das Projekt ins Stocken.

Baptistenkirche zwischen Ölpumpe und public Transportation

2019

Beginn der Arbeit am Layout für die Web-präsentation mit Elbsource GmbH, Hamburg

Dank für die Unterstützung mit Ideen und Kontakten an Prof. em. Frank Dimster, Roland Souza und Felix Sutherland, alle Los Angeles

Zum Jahresende 2019 sind auf der Website 226 religiöse Orte in einer Galerie und auf einem Lageplan mit Sortiermöglichkeit dargestellt.

Los Angeles Fotosession April/Mai 2019

2018

Erste Gedanken zu einer systematischen Darstellung von religiösen Orten in LA in Form einer fortlaufend ergänzten Website

Kontakt zu Prof. Claus Friede /Kurator bezüglich Realisierung des Projekts und Ausstellungsmöglichkeiten in Hamburg, Deutschland

Testfotos in LA

Auch direkt am Strand gibt es religiöse Orte